Weinernte 2018: Terminierung

Die Terminierung der diesjährigen Weinernte ist etwas komplizierter als in den letzten Jahren. Bedingt durch die Trockenheit gibt es sehr starke Reifeunterschiede bei den Rieslingtrauben. Dort wo „noch“ genügend Wasser zur Verfügung steht, schreitet die Reife fort. Wo Knappheit herrscht, stockt die Reifeentwicklung.

Das Problem ist nur, dass diese unterschiedlichen Reifestadien sogar innerhalb eines Weinberges vorhanden sind. Hatten wir so ähnlich schon einmal vor zwei Jahren.

Die Trauben sind sehr gesund und lockerbeerig. Ich gehe davon aus, dass, falls es wieder regnet, keine Fäulnisgefahr durch sich gegenseitig abquetschende Beeren besteht. Der Boden kann bei evtl. übergroßen Niederschlägen einiges an Wasser aufnehmen, bevor ein Wasserüberschuss zum Aufplatzen der Beerenhäute mit nachfolgender Fäulnis beiträgt, wie wir es schon vor einigen Jahren hatten.

Die letzten Wochen vor der Weinlese werden spannend.

Der Erntebeginn ist für die letzte Septemberwoche geplant. Die Erntemannschaft ist informiert, der Weinkeller ist bis dahin auch generalgereinigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.