Weinernte 2016: Wieder eins weniger

2016-09-20-fass

Die Vorbereitungen für die kommende Weinernte sind in vollem Gange. Während die Kollegen Bernhard Fiedler vom Neusiedler See und Armin Kobler in Südtirol schon fleißig am Ernten sind, haben wir gerade die Grundreinigung des Weinkellers hinter uns.

Heute dann die erste Verlustmeldung: Wieder eins weniger, eines unserer alten Holzfässer. Nicht ganz so tragisch, schon mein Vater wollte es vor Jahrzehnten außer Betrieb nehmen. Mit unermüdlicher Pflege hat es in unserem Weinkeller jedoch bis heute überdauert.

Eine Kleinigkeit im Vergleich zu 2012, als zuerst ein klassisches Moselweinfaß den Geist aufgab und einen Tag später der Alptraum eines jeden Winzers wahr wurde und ein 3000l großes Holzfaß entsorgt werden musste.

Und da das Eichenholz zu schade zum Verbrennen ist, soll daraus ein schicker Weinflaschenständer hergestellt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.