Hochwasser 2011 Teil 4: Läuft rein

2011-01-07-wasser.jpg

Der Kellerboden wird nun feucht. Meine Azubine fand die ganze Kellerräumaktion äusserst spannend und wollte unbedingt dabei sein, wenn der Keller geflutet wird. Aber weit gefehlt. Das THW rief an und ich mußte Sie eben zum Einsatz fahren. Etliche kleine Bäche haben sich zu reissenden Flüssen entwickelt und drohen über die Ufer zu gehen. Zudem wird in den nächsten Stunden die Hochwassermauer in Zell überflutet und die Stadt läuft mit Wasser voll.

2011-01-07-abwasser.jpg

Als vorletzte Maßnahme habe ich die Abwasserleitungen zum Keller zugedreht. Ausser Moselwasser – Riesling wäre mir lieber – möchte ich nichts anderes  in meinem Keller haben.

2011-01-07-moselstr.jpg

Am Sonntag soll  die Scheitelwelle des Hochwassers mit 900 bis 930 cm Pegelstand Trier passieren. Die Frage ist nur, was von Hunsrück und Eifel unterhalb Triers noch dazu kommt. Der Warndienst macht bis jetzt keine Angaben, leider. Wieviel mehr wird es denn? Saufen Lichtschalter und Steckdosen ab? Ich habe keine Lust meine Elektroinstallation trocken zu pusten, bzw. das ganze nur mit Taschenlampe bewaffnet zu erledigen und im halbdunkeln den Keller zu reinigen.

2011-01-07-stiefel.jpg

Die langen Stiefel habe ich startklar gemacht und die Vorbereitungen sind entgültig abgeschlossen.

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.