Hochwasser 2011 Teil 3: Hochwassersicher

2011-01-07-stapler.jpg

Der ganze Flaschenkeller ist umgestapelt worden. Unter die gefüllten Gitterboxen kam eine leere Box. Moselschlammverkrustete Weinflaschen sind vor dem etikettieren nicht so leicht zu reinigen. Nun sind die Weinflaschen bis zu einem Pegelstand von knapp über 9 m gesichert.

2011-01-07-aufzug.jpg

Der Aufzug wurde in der oberen Etage geparkt und stromlos gemacht. Leider wurde ein elektrischer Schaltkreis sehr tief in der Kellerebene eingebaut, der nach Hochwässern bei Wiederinbetriebnahme schon mal Ärger gemacht hatte.

2011-01-07-notiz.jpg

Zu guter Letzt natürlich noch notieren wo welcher Wein in Flaschen oder in den Fässern liegt, falls die Bezettelung der Gitterboxen und Fässer im Hochwasser wegschwimmen sollte.

2011-01-07-schacht.jpg

Der Keller ist bis auf Kleinigkeiten Hochwassersicher. Im Schacht, in den ein Leerrohr von der Mosel mündet, ist das Wasser schon zu sehen. Es fehlen noch 30 cm oder ca. 2 – 3 Stunden.

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.