Wasser fahren

2010-07-09-wassern1.jpg

Wasserlanze in den Boden stechen, warten bis die benötigten 5 Liter Wasser in den Wurzelbereich der Reben gepumpt sind und zum nächsten Rebstock weiterfahren.

Ich sehe schon kommen, das es nicht das letzte mal sein wird, dass ich in die einjährigen Rebanlagen Wasser fahren muß. Wie ich hier berichtete wurden wir bisher von Niederschlägen verschont und gestern abend das gleiche Spiel. Viel Donner, noch mehr Blitze und fast kein Regen. Den gabs wieder bei den Kollegen in Brauneberg, die schon vor einer Woche reichlich bedacht wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.