Weinernte 2017: Der aufwendigere Teil

2011-09-06 Wasserwechsel Holzfaß Weingut Steffens-Keß

Der aufwendigere Teil der Weinerntevorbereitungen, die Holzfassreinigung, ist fast abgeschlossen.

Das die Holzfässer konservierende Wasser muss abgelassen werden. Dann erfolgt die Innenreinigung mit dem Orbitalreiniger. Anstatt mit Chemie wird dann das Holzfass vorsichtig mit Heißdampf behandelt und wiederum mit dem Orbitalreiniger gespült. Daraufhin erfolgt die Reinigung der Außenseite und des Fasslagers. Die ideale Arbeit für den Azubi, aber wie immer, wenn er gebraucht wird und was lernen könnte: Berufsschule…

Jetzt muss das Holz noch abtrocknen und dann kann das Öl zur Pflege der Fassaußenseite aufgetragen werden.

Weinernte 2017: Vorbereitungen

 2017-08-26 Mulchen Steilhang Mosel

Die Vorbereitungen für die Weinernte sind in vollem Gange. Die hohen Weinbergsbegrünungen wurden schon vor einigen Tagen gemäht, damit die Lesehelfer nicht in der morgendlich feuchten Begrünung stehen müssen. Leider ist diese stellenweise schon wieder kräftig gewachsen und man könnte wieder mit dem Mähgerät fahren….2017-09-06 gereinigter Tankkeller

Die Vorbereitungen im Weinkeller haben momentan Priorität. Noch ist die Traubengesundheit größtenteils in Ordnung. Sollten jedoch kräftige Regenfälle kommen, könnte es mit der Ernte ganz schnell gehen. Die noch vor einigen Tagen für dieses Wochenende gemeldeten hohen Niederschläge, sind bisher nicht eingetreten, bzw. die jetzigen Vorhersagen sind Winzer- und Rieslingfreundlich. Zudem ist es bedeutend kühler geworden. Das richtige Wetter für die Aromaausprägung des Rieslings.

Der Verarbeitungskeller hat die Generalreinigung schon hinter sich und ist aufnahmebereit für die kommende Ernte. Nächste Woche die Reinigung der Holzfässer, der Check der Weinpresse und zusammensuchen vom ganzen Kleckerkram, der noch rund um die Rieslingernte benötigt wird.

Erntebeginn beim Riesling ist für Anfang Oktober geplant.

Spannend wie jedes Jahr, bis wir wissen, ob sich die Arbeit eines ganzen Jahres gelohnt hat.

Baufortschritt

2017-08-16 betonieren neue Halle

Der Teilabriss des neuen Betriebsgebäudes ist schon seit geraumer Zeit erledigt. Der Wiederaufbau wurde heute mit dem Gießen der Betondecke abgeschlossen. Jetzt nur noch die Dachdecker, die Verputzer, Estrichleger, und und und….

Könnte für meine Gefühle schneller gehen, aber leider sind gute Handwerker ein rares Gut und nicht immer zeitgerecht verfügbar. Aber egal wie schnell der Baufortschritt weiter geht, zur Weinernte werden die Räume – gegebenenfalls mit Baustellenatmosphäre – als Flaschenlager genutzt, damit wir endlich im alten Trockenlager genügend Platz für die Weinpresse haben.

Wir freuen uns schon auf die neuen Räumlichkeiten. :-)

Flaschenlager

2017-05-06 Rohzustand Lager

Unser zukünftiges Flaschenlager für den Weinversand! Der Rückbau ist in den Räumen des “Neuen” Betriebsgebäudes größtenteils erfolgt. Alte Wasser- Strom- und Heizungsleitungen, sowie die  Deckenverkleidung wurden demontiert und fachgerecht entsorgt.

Diese ersten Schritte konnten wir noch mit eigenem Personal zwischendurch selbst erledigen. Jetzt warten wir auf die Profis, die mit entsprechendem Gerät einen Gebäudeteil abreißen und neu erstellen müssen. Dann wäre der Rohbauzustand erreicht.

Die Vorfreude auf das Arbeiten im neuen Betriebsgebäude steigt! Endlich Platz und Raum für die Zukunft.

Käfighaltung

2017-03-15 Wein abfüllen

Fast alle Neuen Weine sind jetzt abgefüllt. Einige Tage Käfighaltung noch – nein, nicht der Azubi, der die frisch gefüllten Weinflaschen in die Gitterboxen zum lagern legt, sondern die Weinflaschen – und dann werden die ersten Rieslinge für den Verkauf etikettiert.

Bisher klappte alles sehr gut. Mensch und Maschine funktionierten reibungslos. Wir waren nur neidisch auf das schöne Wetter außerhalb des Weinkellers. Frühlingshaftes T-Shirt Wetter draußen und wir standen im noch sehr kalten Weinkeller bei lange Unterhosen Temperaturen.

Bis Sonntag soll unser Onlineshop im Internet aktualisiert sein, die Preisliste per Briefpost braucht einige Tage länger und etikettiert muss noch werden. Der Verkaufsstart der 2016er Rieslingweine beginnt in einigen Tagen.

Morgen geht es los!

2017-03-06 Flaschen zum abfüllenMorgen geht es los! Die 2016er Rieslingweine werden abgefüllt. Die leeren Flaschen kamen die Tage und unsere Räumlichkeiten sind damit zugestellt. Ende nächster Woche soll alles in der Flasche sein.

Die Etiketten sind bestellt, der Shop im Internet muss noch aktualisiert werden, die Preisliste wird auch noch druckfertig gemacht und dann kann der neue Wein in den Verkauf gehen.

Raum für die Zukunft

2017-02-16 Neubau

Im Trockenlager war der Platz bei uns immer knapp. In den letzten Jahren wurde es unangenehm eng, sehr eng. Beim Etikettieren stand der Zweitstapler meistens, des Öftern mit Wein gefüllte Paletten vor der Türe, damit wir im Lager arbeiten konnten. Während der Weinernte erreichte die Raumknappheit den Höhepunkt, da dort auch gekeltert wurde.

Jetzt hat das alles ein Ende. Wir konnten ein angrenzendes Gebäude erwerben, das bis Mitte der siebziger Jahre zu unserer Hofstelle gehörte. Es wurde vom damaligen Besitzer abgetrennt und verkauft.

Mit Renovierung, Modernisierung, teilweisem Abbruch und Wiederaufbau werden wir uns die nächsten Wochen beschäftigen. Reichlich trockener Platz im Gebäude – alles mit dem Gabelstapler zu erreichen -, eine große Hoffläche und eine weitere Zufahrt zur Moselstraße werden uns dann zur Verfügung stehen, die Arbeit erleichtern und optimieren. Unsere Gebäude haben dann Raum für die Zukunft.

innovativer Glashalter

2017-01-25 WeinglasWie jedes Jahr besuchte ich gestern die Agrartage in Nieder-Olm, Rheinhessen, eine kleine, aber feine Messe für Winzer.

Der Azubi war auch dabei. Ich war an jedem Ausstellerstand gefordert, ihm die Verwendung der dort gezeigten Weinbau- und Kellereigeräte zu erklären. Spezielles Augenmerk des Lehrlings lag auf der Filtertechnik, da wir in den letzten Tagen den 2016er Jahrgang filtriert hatten und natürlicherweise das Interesse groß war.

Dort fanden wir die innovativste Idee auf der Messe, zumindest in unseren Augen: ein Glashalter! Am Filter fest geschweißt, damit man jederzeit weiß, wo das Glas ist, um die laufende Produktionskontrolle durchführen zu können. Hält das Glas sicher an dem dafür vorgesehenen Platz fest und sichert es gegen herunterfallen.

Darf ich vorstellen

2016-09-19-kenDarf ich vorstellen: Ken, unser neuer Azubi, der in den nächsten Jahren seine Ausbildung zum Winzer bei uns absolviert.

2016-09-15-ken

Die Keller- und Fassreinigung sind letzte Woche schnell gelernt worden. Eine Woche in der Berufsschule hat er auch schon unbeschadet überstanden.

Er ist sehr wissbegierig und wir vertragen und verstehen uns bestens. Auf eine gute Zusammenarbeit!