Fest des Hofes

2017-07-29 Alphorn

Schon im dritten Jahr fand gestern das Fest des Hofes statt. Eine private Party für Freunde. Organisiert als Bottleparty, also die Gäste bringen Speis und Trank selbst mit. Und wie bei uns üblich, wurde um Spenden für einen wohltätigen Zweck gebeten. Dieses Jahr wird  Somero unterstützt, die in Uganda mit Stipendien junge Uganderinnen  fördert.

Am Nachmittag wurde mit einem Alphorn das Fest eröffnet.2017-07-29 Postkartenaktion

Anschließend wurde sich im Linolschnitt geübt und Postkarten gedruckt und bemalt. 2017-07-29 Programm Fest des Hofes

Abends natürlich Musik, was sonst. Viele Bands waren unserem Aufruf gefolgt und spielten kostenlos für den guten Zweck.

Die Überraschung gab es dann mit Einbruch der Dunkelheit. Als die letzten Töne auf der Hauptbühne verklungen waren, startete an der Moselstraße ein klitzekleines Feuerwerk und Musik setzte ein. Eine Band hatte die Gerätschaften auf einem Traktoranhänger festgenagelt und spielte fetzige Musik.

Wir möchten uns bei den Sponsoren, der Bäckerei Henrichs und Getränke Weirauch in Reil, der Bäckerei Greis in Pünderich, dem Bioladen Enkirch, Globus Markt in Zell und den Weingütern Klaus Stülb, Kilian Franzen und Thorsten Melsheimer herzlichst bedanken, die uns mit Sachspenden untersützt haben.

Kommentare

  1. Thomas meint

    Nicht schlecht, gefällt mir, besonders die mobile Bühne.
    Erinnert mich irgendwie an Wacken.
    Muß so eine Privatparty angemeldet werden?

    Viele Grüße aus dem sonnigen Fläming

    • Harald meint

      Anmelden ist nicht nötig, zumindest meines Wissens nach. Ganz wichtig ist ein guter Kontakt zu den Nachbarn.
      Viele Grüße von der Mosel

Hinterlasse einen Kommentar zu Harald Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *