Planierarbeiten

2017-03-24 Planierraupe im Weinberg

Ein Kollege plant die Neuanlage eines Weinberges in der Reiler Goldlay. Heute wurde planiert, damit die Bewirtschaftung des neuen Weinberges unter rationellen Gesichtspunkten erfolgen kann. Ist auch bei uns geübte Praxis. Jedoch rede ich bei meinen eigenen Planierarbeiten mit der kleinen Weinbergsraupe eher von Erde schubsen. Berg runter geht immer, bergauf gar nicht.

Eine richtig große Raupe war im Einsatz, die sogar jede Menge Erde nach oben schieben konnte. Es war faszinierend zuzusehen, wie geübt der Fahrer das Gelände im Steilhang planierte.

Ein kleines Video von Planierarbeiten im Steilhang finden Sie hier.

Kommentare

  1. meint

    Absolut der Hammer! Ich hab schon bei 35 oder 40% Hangneigung mit dem Traktor (in senkrechter Zeilenrichtung) Respekt. Aber wie der mit der Raupe quer zum Hang fährt ist genial und braucht sicherlich viel Gottvertrauen :-).
    Grüße aus dem Bottwartal
    Reinhard

  2. Iris meint

    da erblasse ich ja heute noch vor Neid, wenn ich so was sehe :-) ! Geht vor llem viiiiiel schneller, als bei uns vor 27 Jahren mit dem von Hand weitertransportierten Seilzugpflug…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *